Keine Alternative

Für manche Standards ist es möglich, online eine Selbsterklärung abzugeben. Eine Überprüfung, ob die Selbsterklärung eingehalten wird, ist nicht vorgesehen. Allerdings gilt auch für die Registrierten, dass sie selbstverständlich die Vorgaben der Norm einhalten müssen. Wer damit wirbt – hier genügt schon der Hinweis auf der Website –, muss damit rechnen, dass die eigene Leistung an den Vorgaben der Norm gemessen wird. Mehr noch: Sollte im Schadensfall die Einhaltung der Norm für den jeweiligen Auftrag nicht explizit ausgeschlossen worden sein, steht der Registrierte in der Haftung. Schließlich hat er durch seine werbliche Aussage den Eindruck erweckt, die Norm anzuwenden.

Eine Registrierung kann die Zertifizierung nicht ersetzen.

Logo der docConsult GmbH